Das Team

Im Januar 1992 als Saxonia Monarchs in Radeberg vor den Toren Dresdens gegründet, bestritten die im Juni 1992 umgezogenen und umbenannten Dresden Monarchs 1993 ihr erstes Punktspiel in der Aufbauliga Ost. Nach Aufstiegen in die Landesliga Ost (1993), die Verbandsliga (1994), die Oberliga Ost (1996) sowie die Regionalliga Ost (1997) spielten die „Königlichen“ 1999 erstmals in der 2. Bundesliga. 2002 gelang schließlich der Aufstieg in die German Football League (GFL), dank zweier überzeugender Relegationsspiele gegen die Kiel Baltic Hurricanes (Hinspiel: 38:0, Rückspiel: 62:0).

Seit der Saison 2003 spielen die Dresden Monarchs durchgehend in der German Football League (1. Bundesliga).